2016. máj. 09., hétfő 13:48

Javítósok segítettek

Pár héttel ezelőtt érkezett hozzánk a felkérés, mely szerint az EMMI Nagykanizsai Javítóintézet növendékei szeretnének nekünk, illetve védenceinknek segíteni. Egyesületünk örömmel fogadta a megkeresést, hiszen így nem csak kutyáinkon és cicáinkon segítenek de hasznos munkát végezhetnek a gyerekek is.


2016. máj. 04., szerda 10:33

Németországi találkozó

Németországi partnerszervezetünk az idei évben is megszervezte a TIN Találkozót Oberfranken-ben, ahova menhelyünk is meghívást kapott.


2016. máj. 04., szerda 09:17

Menhelyünkön ismét gyerekek jártak

Május 3-án, kedden 18 harmadik osztályos piaristás diák látogatott menhelyünkre.


2016. április 27., szerda 12:40

Kollégisták látogatása

2016. április 26-án a Cserháti Kollégium diákjai a menhelyünkre látogattak. Kísérőjük kérésére kollégánk körbevezette őket és az egyesület munkájáról, a nálunk lévő állatok tartásáról mesélt nekik.



Reméljük, most sokan örültök, mert mi nagyon boldogok vagyunk, hogy ezt a felhívást megoszthatjuk veletek: 2016-ban is megrendezzük az Állatvédő Tábort, melyre nagy szeretettel várjuk a jól ismert régi arcokat és a csapatunkhoz újonnan csatlakozni akaró állatszerető gyerekeket!


2016. április 04., hétfő 13:23

Diákok az állatotthonban

A tegnapi nap folyamán a nagykanizsai Zrínyi Miklós Általános Iskola közel 30 fős felső tagozatos diákserege látogatott el menhelyünkre. A tanulók nagy része már nem első alkalommal járt nálunk, többen önkéntes sétáltatóként régi vendégeink, de az iskola szervezésében is jártak már a telephelyünkön.


2016. március 25., péntek 12:42

Ismételten segítettek

Napokban kaptuk meg a német partnerszervezettünk (Tierheimleben In Not) által megrendelt tápot, ezzel is segítve, azon kutyáinkat akiknek még nem sikerült gazdára találni. Álaltink nagy örömére, hiszen már fogytán voltak a készleteink.


2016. március 23., szerda 15:38

Kellemes Húsvéti Ünnepeket!

Kellemes Húsvéti Ünnepeket Kívánunk minden kedves látogatónknak, ismerősünknek, régi és új barátunknak.

Ünnepi Nyitva Tartás:

2016. március 26. 8:30-tól 12:00-ig

2016. március 27. - ZÁRVA

2016. március 28. – ZÁRVA

Minden más napon a megszokottak szerint vagyunk nyitva.


2016. március 21., hétfő 12:59

Über Uns...

Der „Élettér” Tier- und Naurschützer Verein ist im Jahre 1995 gegründet, um ein Tierheim zu ausgestalten und betätgen. Die Schicksal der herrenloser und Straßenhunden ist so gelöst.
Das Gericht im Komitat Zala registriert den Verein an der Nummer 60.104/1995/5. ; am 19.09.2013 haben wir die Einordnung des gemeinnütziger Verein verschafft.

Jahrelang machten wir unsere Aufgaben an einem geachteten Gebiet, es gab diffizile Umstände und geringfügige Unterstützung.
Es war immer mehr fortjagendes Tier, so war es unvermeidlich ein neues, modernes Tierheim – welches entspricht der Anforderungen der Fachbehörde – zu formen.

Mit der Hilfe des Selbstverwaltung und vieles Tierfreundener Befürworter haben wir im Jahre 2005 an unserem gegenwärtiger Standort mit den Bauarbeiten angefangen. Wir haben ein neues Tierheim aufgebaut, und sind uns am 29. September 2006 gezogen. Die Tiere und die Mitarbeiter haben besserer Zustand gehabt.

Unsere Aufgaben sind die herrenlose Hunde zu beherbergen, betreuen, zum Artzt bringen, und je früher ihnen ein neues Zuhause zu finden.

Das Hauptziel unseres Tierheimes die Hündinnen und die Katzen zu kastrieren. Heutzutage kann man nur kastriert und gechipt Tiere zu adoptieren.

Unsere Mission ist die verantwortungsvolle Tierhaltung zu zeigen. Das populisieren wir mit unseren verschiedene Programme.
Jährlich organisieren wir das Camp der jugender Tierschützer, wohin die Kinder von dem ganzem Land kommen.
Unser Spaziergangsprogramm wirkt ausgezeichnet. In diesem Programm kommen viele Kinder, und immer mehr Erwchsene, ganze Familie mit den Hunde zu spazieren gehen.
In den Mittelschulen gibt es eine sogenannte Gemeinschaftsdienst, wobei verbringt man 50 Stunden im Tierheim.
An einer schöner Wochenende im Sommer läuft das Tierheim für ein paar Stunden fast leer.
Wegen diese Programme unsere Hunde sind braver nd freundlicher, so kann man sie ruhig adoptieren.

Wir warten nicht nur auf die Spenden, sondern auch mit Bewerbungen treiben wir das Geld zu unseren Tätigkeiten beschaffen:

  • Seit 2002 organisieren wir ein Tierschutzcamp,
  • Jährlich legen wir Kalender mit den Fotos unserer Hunde auf,
  • Wir sammeln die 1 % von Steuer,
  • Saisonal machen wir Sammlungsaktionen,
  • Wir legen Büchsen aus, und
  • Zum Schluss veranstalten wir ein Ball für unsere Stiftung.

Seit unserer Bestand verkehren mehr tausend Hunde und Katzen im Tierheim. Jährlich kommen 300-400 Hunde und 80-100 Katzen, die können wir am meisten adoptieren lassen. Es bedeutet ein große Hilfe die Unterstützungen von dem deutschen Tierheimleben In Not e.V. Sie helfen uns für die Hunde zu uns aus Deutschland und Österreich ein Zuhause zu finden, was eine große Freude für uns ist.

Wir verfolgen das Schicksal unserer adoptierten Hunde, und wir können sagen, dass sie immer achtsame Herrchen finden.

Unser Tierheim ist kontaktfähig. Wir warten und freuen uns auf die hilfsbereite Leute und die gute Ideen.

Unsere Aufgaben

Unsere Hauptaufgabe ist die tägliche Versorgung des Tieres: wir garantieren die Inspektion von einem Tierartz, die Impfzwange, und die Hunde zu entwurmen. Wir halten sehr wichtig dass, das alle Hündinnen und Katzen kastrieren werden. Es gibt keine Nachzucht im Tierheim, die zukünftige Herrchen adoptieren lieber kastrierte Tiere.

Wir versuchen, dass der Bedarf für die Kastration in der Bevölkerung immer größer werde. In jedem Jahr veranstalten wir zweimal (im Frühling und im Herbst) eine Kastration-Akion, wohin kann man die eigene Tiere melden. Wir finanzieren diese Aktion aus Bewerbungen und mit der Umgruppierung unserer Geldquellen, und auch der Tierheimleben In Not e.V. unterstüzt uns. Mit den Kastrationen verhindern wir die Geburt der Welpen und der Kätzchen. Darum haben wir immer weniger kleine.

Wir entwickelndas Tierheim, erweitern die freie Plätze. Wir führen immer neue Investitionen, so unsere Mitarbeiter und Tiere haben bessere Umstände. Wir können aber die Entwicklungen realisieren, wenn die Unterstützer unsere Arbeit weiterhelfen können.

Unseren Unterstützer

Wir bekommen bedeutende Unterstützung von der Selbstverwaltung, und wir bestreiten unseren Ausgaben noch von den Einnahmen der Veranstaltungen, Mitgliedsbeiträge, Bewerbungen, und von den 1 % Der Einkommenssteuers. Unserem Verein hat 47 Mitglieder. Freiwillige/r helfen unsere Arbeiten. Es ist ein große Freude für uns, dass es immer mehr jugende zwischen die Freiwillige/r gibt. Wir warten auf die Anmeldung weiterer Mitglieder, wer unsere Entwicklung helfen können.

Öffnungszeiten

Jeden Tag zwischen 9.30-15.30 Uhr

Wie finden Sie uns..?

Fahren Sie in der Richtung des Bahnhofs, dann an die Ende der Ady Straße finden Sie eine Tafel mit Wort „Állatmenhely”. Dort biegen Sie rechts, und folgen den Weg noch 500 m weit. (Achtung! Der Weg biegt sich links!)
GPS Bezugsdaten:46.437842, 16.984203

Die Bilder und die Daten unserer Hunde finden Sie unter dem „Gazdit keresünk/Kutyák” Menupunkt.

Erreichbarkeiten

Unsere Anschrift: „Élettér” Állat- és Természetvédő Egyesület
                               8800 Nagykanizsa, Erdész u. 49/6.
Web: www.eletter-kanizsa.hu
E-mail: Ez az e-mail cím a spamrobotok elleni védelem alatt áll. Megtekintéséhez engedélyeznie kell a JavaScript használatát.